In der vierten Klasse steht für alle Kinde und Eltern eine wichtige Entscheidung an. An welche weiterführende Schule soll das Kind nach der Grundschule ? Diese Entscheidung zu treffen ist nicht immer einfach, denn zu beachten sind die Persönlichkeit in seiner Entwicklung, seinen Begabungen, seinen Leistungen und Potenziale des Kindes.

Zu Beginn des vierten Schuljahres findet jährlich ein Informationsabend statt. Hier stellen sich Schulleiter der weiterführenden Schulformen vor. Schulleitungen der Werkrealschule , Realschule, Gemeinschaftsschule, des Gymnasiums und der berufsbildenden Schule stellen hier Ihre Schularten vor. Die Eltern haben Gelegenheit konkrete Fragen zu stellen und sich über die weiterführenden Schulen zu informieren.

Im Januar werden mit allen Eltern Termine vereinbart. Bei diesen Gesprächsterminen werden die Eltern eingehend von der Lehrkraft über die weiterführenden Schulformen informiert und über die Schullaufbahn für ihr eigenes Kind hin beraten.

Im Februar erhalten die Schüler Ihre Grundschulempfehlung gemeinsam mit den Halbjahresinformationen. Diese müssen bei der weiterführenden Schule vorgelegt werden.

Anmeldung der weiterführenden Schulen findet im Februar und März statt. Die Termine der jeweiligen Schulen erhalten Sie beim Gespräch mit den Klassenlehrern oder auf der Homepage der jeweiligen Schule.

Wir wünschen allen einen guten Start auf der neuen Schule und gute Entscheidungskraft bei der Findung der richtigen Schulart.