Die Rheinau (b)rennt! 

Und zwar am 20.03. auf dem Sportplatz des TV Rheinau. 

Denn hier findet zum ersten Mal ein Spendenlauf der Rheinau Grundschule zu Gunsten des Fördervereins statt. 

Die Elternbeiräte der Grundschule Alice van Scoter, Desiree Rizzuto und Susanne Winzer zusammen mit Laura Wolf vom TV Rheinau organisieren dieses Event, das nicht nur die Schule sondern die ganze Rheinau mit einbeziehen soll. Denn „Sport verbindet, schafft Freunde und macht Spaß. Und wenn dabei noch ein finanzieller Gewinn rausspringt, umso besser.“ so Alice van Scoter. 

Auch in jüngerer Vergangenheit hat der Förderverein der Rheinau Grundschule schon Geld  beispielsweise für die Erneuerung der Schulbibliothek oder den neuen Schulhof beisteuern können. Dank dem Vorsitzenden Steffen Benesch und vieler engagierter Eltern unter anderem bei einer Crowdfunding Aktion sowie mit zahlreichen Verkäufen und Ständen z.B. auf dem Stadtteilfest, dem Weihnachtsmarkt oder dem Neujahrsempfang der Rheinau kann und konnte hier einiges bewegt werden. 

Auf die selbe Beweglichkeit setzt nun der Spendenlauf. Am Vormittag während der Schulzeit gehen zunächst die Grundschüler an den Start. Je gelaufener Runde kann von Unterstützern der Kinder (zumeist wohl die eigene Familie) Geld gegeben werden. 

Ab 15:00 sind dann die Kindergartenkinder der Rheinau eingeladen. Die Eltern, welche sowieso zum Anfeuern dabei sind, können dann direkt im Anschluss laufen. Außerdem sind die kommunalen Politiker sowie Geschäftsleute, ehemalige Schüler und sonstige Unterstützer der Rheinau aufgefordert ab 15:30 ihre Runden zu drehen. Die Erwachsenen dürfen selbst spenden oder ebenfalls Geld von Unterstützern sammeln. Die dafür vorgesehen Zettel sind auf  der Homepage der Rheinau Grundschule zum herunterlasen verfügbar oder direkt vor Ort. Spenden in Form von Getränken, Brezeln, Würstchen, Brötchen… aber auch Geldspenden, bsp. für die Anschaffung der Medaillen, nehmen wir gerne an und freuen uns darüber. Der Erlös soll zu 100% dem Förderverein der Rheinau Grundschule zu Gute kommen um weitere Anschaffung z. B. den weiteren Ausbau des Spielplatzes zu tätigen. 

20.02.2020

Fasching an der Rheinaugrundschule

Kunterbunt wurde in der Rheinaugrundschule die Faschingszeit eingeläutet. Bei der Faschings-Disco in der Turnhalle wurde getanzt und gesungen. Zum Abschluss des Schultages gab es für alle Klassen einen Flashmob auf dem Pausenhof.

Wir freuen uns, am kommenden Montag Schülerinnen und Schüler, sowie Eltern und Lehrer auf dem Rosenmontagszug in Rheinau zu sehen!

6.2.2020

Mitmach-Theater Käfer & Co. zu Gast in der Rheinaugrundschule!

Am Donnerstag war Frank Ströber auch dieses Jahr wieder mit seinem Mitmach-Theater “Käfer & Co” bei uns zu Gast. Bei zwei Vorstellungen schauten und lauschten jeweils ca. 200 Kinder der Geschichte von Uwe Weberknecht und Rita Raupe.

Doch es durfte selbstverständlich auch fleißig mitgesungen und mitgemacht werden, alle Klassen hatten die Stücke ja sehr gut geprobt und so war es eine rundum gelungene Veranstaltung, die jedem sehr viel Spaß gemacht hat! Wir freuen uns sehr auf das nächste Jahr und sind gespannt auf eine neue Geschichte…!

1.2.2020

Rheinaugrundschule gewinnt den Grundschulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“

Sport und Bewegung ist Teil unseres Schulprofils, so T. Wittmann (Rektorin), umso mehr freut es uns, wenn wir in diesem Bereich auch einen Preis gewinnen. Denn Bewegung ist bei uns im Unterricht sowie in den Pausen, im Sportunterricht und beim bewegten Lernen fester Bestandteil.

Am 31.1.2020 kamen die Spitzensportlerin und Olympionikin Nadine Gonska, sowie Regionalkoordinator Sport Peter Deffaa, um den Preis im Wert von 1000€ an die Schule zu überreichen. Fr. Simone Müller, Lehrerin und Hauptverantwortliche für Sport und Bewegung an der Rheinaugrundschule, freute sich sehr über die Sportmaterialien, die nun wieder qualitativ eingesetzt werden können.

Die Stiftung Sport zeichnet mit diesem Preis besonders engagierte kleine SportlerInnen der ersten und zweiten Klassen aus. Am Tage der Preisverleihung hatten sich alle Zweitklässler in der Sporthalle eingefunden. Fr. Gonska stellte sich kurz vor und beantwortete den Kindern ihre Fragen z.B. wie lange sie jeden Tag trainieren muss. Im Anschluss zeigte sie einige Bilder und ein Video von Weltmeisterschaften, Europameisterschaften oder Olympia 2016. Den Kindern stand vor Staunen der Mund offen und waren schwer begeistert. Auch über die überreichten Sportmaterialien freuten sich die Kinder sehr und sparten nicht mit Applaus für die Spitzensportlerin. Anschließend durften die Kinder sportlich aktiv werden und mit Fr. Gonska das Aufwärmprogramm absolvieren, bevor es dann an sportlichen Stationen bewegungsintensiv weiterging. Frei nach dem Motto: Jugend trainiert für OLYMPIA.

.

28.1.2020

Das Olympiafieber geht weiter!

An diesem Freitag, den 31.01.2020 werden die Zweitklässler wieder ein kleines bisschen olympischen Geist schnuppern: Nachdem alle erste Klassen im vergangenen Schuljahr an dem „Jugend trainiert für Olympia“- Tag der Grundschulen teilgenommen haben, erhalten sie am Freitag einen tollen Preis!
Im Sommer gab es noch eine Urkunde – und mit diesem Bild haben wir uns bei der Stiftung „OlympiaNachwuchs Baden-Württemberg“ zur Preisausschreibung gemeldet – und gewonnen!
Wir freuen uns auf die Übergabe des Preises durch eine „echte Olympionikin“! Nadine Gonska kommt an die Rheinauschule. Die Grundschulkinder haben die Möglichkeit Fotos oder auch einen kleinen Film einer Leichtathletin zu sehen und können Fragen stellen. Im Anschluss an die Preisübergabe startet der Wettbewerb erneut!


Hier sind Bilder vom Wettkampf “Jugend trainiert für Olympia”

.

23.1.2020

Alles mit der Zeit

Bei dem Besuch des Reiss-Engelhorn-Museums lernten die Kinder der Sprachförderklasse das kleine Städtchen Jederzeit kennen. Hier lernten sie viele verschiedene Berufe und kennen und konnten spielerisch entdecken, welch große Rolle die Zeit in diesen Berufen spielt: schnell sein wie die Feuerwehr, den Bäcker früh wecken, gärtnern durch die Jahreszeiten oder als Dirigent den Takt vorgeben. Die zahlreichen Mitmachstationen luden zum Ausprobieren, Spielen und Verkleiden ein.
Für uns verging die Zeit wie im Flug, denn wir hatten alle sehr viel Spaß!

.

22.1.2020

„Olympia ruft: Mach mit!“  –  Rheinaugrundschule im „Olympiafieber“

Im Dezember 2019 hatte 3 Klassen und Hortkinder die Möglichkeit, olympischen Geist zu schnuppern.
Dabei ging es um die Idee des friedlichen „miteinander Sport Treibens“.
Egal, ob 1., 2. oder 4. Klasse – gemeinsam mussten sportliche Aufgaben gelöst werden.

Reifen wurden z.B. in der Halle verteilt und auch wenn es immer weniger Reifen wurden, sollten alle bei Musikstopp in einem Reifen stehen. Können 24 Kinder in 2 Reifen? – Ja!

„Star“ und „bodyguard“ – wer kann seinen Star vor den Schüssen der Meute beschützen? Je besser alle zusammenspielten, umso schwieriger wurde es für den Beschützer. Zum Glück wird in der Sporthalle nur mit Softbällen „geschossen“, dass selbst ein Treffer nicht weh tut und jeder gerne Star sein wollte.

Mut und Geschick waren gefragt: beim Laufen durch das große Seil, das durch die Halle geschwungen oder geschleudert wurde, wollte niemand von dem dicken Seil erwischt werden. Auch hier half ängstlicheren Kindern die Klassengemeinschaft – die an diesem Vormittag mit Sicherheit bestärkt wurde!

Regeln einhalten und einfordern, gemeinsam Erfolg haben und v.a. einen fairen Umgang miteinander und die Bereitschaft, sich anzustrengen – das alles gehört zum miteinander lernen und Sport treiben in der Schule und natürlich auch zu Olympia!

Vielen Dank an symbioun und Herrn Landfried für die tollen Erfahrungen an diesem Tag!

.

16.1.2020

Auf ins Technoseum…

…dachte sich die Klasse 2b und machte sich heute auf den Weg ins Technoseum. Wir waren die ersten Besucher gleich um 9 und nach einer kurzen Frühstückspause ging es dann schon mit dem Aufzug nach oben!

In der Elementa 1 durften wir Vieles über Physik und ihre Bedeutung für uns im Alltag kennenlernen. Es wurde gedrechselt, Heißluftballons stiegen und jeder durfte mal im großen Holzrad laufen.

Das Thema Elektrik in der Elementa 2 und Robotik in der Elementa 3 konnten wir nur kurz anschneiden, denn wir haben noch eine Fahrt mit der Museumsbahn gemacht! Und das nächste Mal müssen wir noch hierher gehen und das anschauen und sowieso das ausprobieren…auch wenn alle am Ende müde waren, war das bestimmt nicht unser letzter Ausflug ins Technoseum!

16.12.2019

Seilspringen gegen Herzkrankheiten

Das es riesigen Spaß macht, sich schon in jungen Jahren fit zu halten, um Herzkrankheiten vorzubeugen, das erfuhren die Kinder der Klasse 4d am 16. Dezember. Im Skipping Hearts Workshop trainierten die Schüler das „Rope Skipping“, eine sportliche Form des Seilspringens. Einzeln und mit Partnern erlernten sie unter der fachlichen Anweisung einer Trainerin neue Sprungtechniken und trainierten ihre Ausdauer darin. Alle waren erstaunt, was man in 2 Stunden Übungszeit erreichen kann. Danach präsentierte die 4d ihr Können den Parallelklassen in Form einer Kür. Am Ende durften sich alle 4.Klässler in der Halle im Seilspringen ausprobieren, was auf große Resonanz stieß.

20.12.2019

Adventsgottesdienst

Am 20.12.2019 fand unser der Adventsgottesdienst anlässlich des letzten Schultages vor den Weihnachtsferien statt. Nicht nur SchülerInnen und LehrerInnen, sondern auch viele Eltern sind gekommen, um sich eine von den SchülerInnen vorgespielte Weihnachtsgeschichte anzuschauen.

Mit ein paar Weihnachtsliedern verabschiedeten wir uns in die wohlverdienten Ferien.

Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und freuen uns auf ein spannendes Jahr 2020!

16.12.2019

In der Weihnachtsbäckerei…

… gab es dank der Schülerinnen und Schüler der Sprachförderklasse viele leckere Weihnachtsplätzchen. Im Nachbarschaftshaus in Rheinau durften wir einen schönen Vormittag verbringen und dabei leckere selbstgebackene Plätzchen naschen.

Vielen Dank, dass wir die Küche des Nachbarschaftshauses nutzen durften!

13.12.2019

Weihnachtssingen

Am 13.12.2019 fand unser alljährliches Weihnachtssingen statt. Dieses Jahr zum ersten Mal in der Versöhnungskirche, und die platzte fast aus allen Nähten! Auch viele Eltern sind gekommen, um ihren Kindern und den beiden Schulchören zuzuhören.

Unterstützt wurden unsere Kinder von drei Lehrern mit Klavier, Oboe und Gitarre. Außerdem begleiteten drei Kinder mit Geige, Klavier und Flöte.

Wir freuen uns jetzt schon auf den Adventsgottesdienst am letzten Schultag, auch hierfür üben wir bereits fleißig…Sie sind herzlich eingeladen, am 20.12. um 8.30 Uhr an gleicher Stelle!

27.11.2019

Sicherheit im Straßenverkehr

Die Mannheimer Polizei hat für unsere Erstklässler ein kleines Theaterstück zum Thema Verkehrssicherheit aufgeführt. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur dabei zusehen, wie man sich beim Überqueren der Straße richtig verhält, sondern auch selbst an der Straße üben, wie man sicher über die Straße kommt.

.

21.11.2019

Unterricht mit Ipads…

…macht Spaß und man lernt dabei! Viele Klassen unserer Schule nutzen unsere Ipad-Koffer regelmäßig, um mit Lern-Apps wie Anton, Antolin und König der Mathematik auch mal anders zu lernen.

Hier sehen wir die Klasse 2b, die heute ganz vertieft an den Themen “Selbstlaute und Mitlaute” gearbeitet und viele Sterne bei Anton gesammelt hat!

13.11.2019

Sprachförderung an Grundschule vorerst gesichert

„Es uns wichtig, dabei zu helfen, Kindern gleiche Chancen in der Gesellschaft zu ermöglichen. Sprache ist dabei die Grundvoraussetzung, deshalb sind wir jetzt eingesprungen, um das wichtige Projekt ein weiteres Jahr zu stützen“ begründete Vorstandsmitglied Thorsten Riehle heute bei der Übergabe einer Spende von 1.800 Euro an das Quartierbüro Rheinau die Bereitschaft der Mannheimer Runde, die Sprachförderung für Erstklässler an der Grundschule Rheinau ein weiteres Jahr zu sichern.

Wie von der verantwortlichen Projektleiterin der Caritas Mannheim, Dr. Christiane Rudic bei der Spendenübergabe im Quartierbüro Rheinau zu hören war, stellt die Förderung durch die Mannheimer Runde eine echte „Notfinanzierung“ dar, die der Schule nun etwas Luft gebe, um das laufende Schuljahr abzudecken und nach neuen Möglichkeiten der Finanzierung dieser Maßnahme zu suchen. 

Laut Dr. Christiane Rudic richtet sich das Angebot an Erstklässler, die kein oder nur wenig Deutsch sprechen, entweder weil sie erst kürzlich nach Deutschland gekommen sind oder weil zu Hause kein Deutsch gesprochen wird. Nach dem regulären Unterricht erhalten diese Kinder in Kleingruppen von sechs Teilnehmern zwei Stunden pro Woche zusätzlichen Deutschunterricht.

Insgesamt nehmen 12 Kinder aus allen vier ersten Klassen teil. Sie stammen aus der Türkei, aus Rumänien, Polen, Spanien, Italien und Syrien. Anhand von wiederkehrenden Spielen erweitern die Kinder unter Anleitung von Sprachförderkraft Annabelle Edinger ihren Wortschatz und erzielen schnell kleine Erfolge. Da die Gruppen vom Sprachniveau her eher gemischt sind, profitieren die Kinder mit geringem Wortschatz von denen mit größerem Wortschatz. Für andere Gruppen gibt es über das Quartierbüro ebenfalls verschiedene Angebote für Grundschüler der zweiten bis vierten Klasse sowie außerdem für Frauen. Diese werden allerdings anderweitig finanziert. Hocherfreut über die Spende der Mannheimer Runde zeigte sich auch Stefanie Paul. Die bei der Caritas für Arbeit, Migration und Soziales zuständig Abteilungsleiterin bedankte sich bei der Mittelstandsvereinigung für die willkommene Hilfe in letzter Minute.  Nur durch diese Zuwendung habe die Maßnahme gerettet werden können. Thorsten Riehle gab das Lob postwendend zurück: „Wahnsinn, was hier für einen relativ kleinen Betrag alles geleistet wird. Da spendet man gerne, wenn mit wenig Geld viel bewegt wird“.

1.800 Euro von der Mannheimer Runde für die Sprachförderung an der Grundschule Rheinau. Bei der Übergabe der Spende im Quartierbüro Rheinau freuen sich (von links): Tweila Wittmann (Rektorin Rheinaugrundschule), Mannheimer Runde-Vorstandsmitglied Thorsten Riehle, Projektverantwortliche Christiane Edinger und Caritas-Abteilungsleiterin Stefanie Paul.

.

13.11.2019

Tiptoi-Aktion im Leseclub

Vor den Herbstferien hatte der Leseclub Besuch von Frau Seifert aus der Stadtteilbücherei Mannheim-Rheinau. Frau Seifert stellte den Kindern Tiptoi- und andere Lesestifte mit Büchern und Spielen vor, die dann eifrig erforscht und bespielt wurden.

12.11.2019

Papierflieger-Woche im Leseclub

Sperber, Falke oder Taube? Mit Unterstützung von Familie Bruder haben die Kinder im Leseclub diese teilweise recht komplizierten Flieger gefaltet und im Treppenhaus ausprobiert – wie man sieht mit Erfolg und vor allem viel Spaß.

.

12.11.2019

Die Eulenklasse beim Rollerfahren

Wir danken für die Kooperation mit dem ADFC, der uns für acht Wochen zahlreiche Roller zur Verfügung gestellt hat. So konnten die Kinder erste Erfahrungen mit dem Luftrollerfahren sammeln.

.

11.11.2019

Unser Musical-Besuch – Klasse 3a

„Im Riff geht’s rund“

Wir, die Klasse 3a, waren am 15.10.2019 im Bachgymnasium. Dort haben wir uns das tolle Musical „Im Riff geht’s rund“ angeschaut. Die 6. Klassen des Bachgymnasiums machten mit und sangen auch Lieder.

Als wir endlich in der Aula oben angekommen waren, erwartete uns eine riesige Bühne mit ganz vielen bunten Lichtern. Die Chorkinder kamen langsam zusammen. Wir setzten uns auch hin. Und plötzlich gingen alle Lichter aus und der Vorhang ging auf.

Als Erstes sahen wir ein Meer mit ganz vielen Wellen. Dann tauchte auf einmal eine Flaschenpost auf. Sie hatte Bauchweh und wollte, dass alle anderen Meeresbewohner ihr halfen.

Später sahen wir zahlreiche bunte, verschiedene Fische, Haie und Quallen. Die Kinder waren so hübsch und passend verkleidet und tanzten auch wunderschön.

Gerne hätten manche von uns auch mitgemacht!

Es war ein schöner Klassenausflug.

11.11.2019

Quelle: Seckenheim-Rheinau Nachrichten

8.11.2019

Tag des Kinderturnens

Spaß und Freude an Bewegung standen am Kinderturntag in der TV Rheinau im Vordergrund. An verschiedenen Stationen durften die Schülerinnen und Schüler unserer ersten Klassen hüpfen, schwingen, balancieren und springen.

Wir danken für die großartige Kooperation mit der TV Rheinau, insbesondere Frau Wolf, die für alle Erstklässler diesen tollen Turntag ausgerichtet hat.

.

23./24.10.2019

Grundschulolympiade 2019

Zum zweiten Mal wurde die Grundschulolympiade der Rheinaugrundschule ausgetragen. Hierbei traten die 3. Klassen am Mittwoch und die 4. Klassen am Donnerstag in den Disziplinen Kopfrechnen und Buchstabieren an.

Alle Wettkämpfe waren sehr fair und spannend bis zum Schluss, oft entschied nur ein einziger Punkt zwischen den Klassen.

Die Sieger der Grundschulolympiade:

Kopfrechnen 3.Klasse: 3b von Frau Vujic

Buchstabieren 3. Klasse: 3d von Frau Wagner

Kopfrechnen 4. Klasse: 4a von Frau Haselbek

Buchstabieren 4. Klasse: 4a von Frau Haselbek

Buchstabierteam Klasse 3d
Klasse 3d
Klasse 3b
Klasse 4a
Buchstabieren 3.Klassen
Die Pokale

24.10.2019

Ausflug in den Rheinauer Wald

Am 24.10. waren die Klassen 1a und 1b im Rheinauer Wald. Dort konnten sich die Schülerinnen und Schüler die Wildschweine im Wildgehege anschauen. Nach dem Frühstück auf dem nahegelegenen Spielplatz erkundeten die Kinder den Wald und sammelten Tannenzapfen, Blätter und Eicheln.

Genug Zeit blieb auch zum Toben auf den Spielgeräten des Spielplatzes und zum Spielen mit den gesammelten Schätzen aus der Natur.

18.10.2019

Ausgebildete Energiedetektive

Woher kommt der Strom?
Worin steckt Energie?
Was sind erneuerbare Energien?

Die Klasse 4a bekam am Freitag Besuch von Herrn EDe, dem Energiedetektiv.
Gemeinsam mit ihm machten sich die Kinder auf die Suche nach den “Energiedieben” unseres Alltags. Dabei lernten sie allerlei Wichtiges über Energieverbrauch und wie man Energie sparen kann. Die Kinder haben an diesem Tag sehr viel gelernt und Spaß gehabt!

16.10.2019

Aufregung am Dienstagmorgen

Am Dienstag, den 15. Oktober, kam es im Laufe der dritten Unterrichtsstunde zu einem Feueralarm. In der Toilette im 1. Stockwerk der Grundschule kam es zu einer starken Rauchentwicklung weshalb das Gebäude geräumt werden musste. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer am Sammelpunkt. Dank aufmerksamer Schüler, die den Brand schnell meldeten gab es keine Verletzten.

Es kam zu einem hohen Sachschaden und aktuell sind mehrere Räume der Grundschule nicht benutzbar. Dazu zählen unter anderem das Sekretariat, das Rektorat sowie das Lehrerzimmer.

Wir danken unseren Schülerinnen und Schülern, die in dieser aufregenden Situation die Ruhe bewahrt haben und geordnet das Schulgebäude verlassen haben.

Ebenso danken wir den Einsatzkräften der Feuerwehr und der Polizei, die schnell vor Ort waren.  

14.10.2019

Ausflug in die Bücherei am Fredericktag

Anlässlich des Fredericktages 2019 machten sich die Klassen 2a und 2b auf zur Bücherei in der Konrad-Duden-Realschule. Dort fand eine einstündige Lesung über die Olchis statt, wobei Lesung stark untertrieben war…

Die Kinder hatten sehr viel Spaß beim Mitmach-Stück, sie durften mitspielen, lesen, zuhören und sich einbringen. Vielen Dank an die Bücherei und wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

7.10.2019

Neue Ausstattung für unsere Schulbücherei

Am 7.10. war die Spendenübergabe von der Daimler Po Cent Aktion. Hier geben Mitarbeiter der Daimler AG Centbeträge ihrer Gehälter freiwillig monatlich ab. Daimler gibt dann die gleiche Summe nochmals freiwillig dazu. So können verschiedene Projekte gefördert werden. 

Pro Cent unterstützte unsere Schulbücherei und ermöglichten den Kauf von neuen Regalen, Tischen, 5 iPads und vielen Büchern. 

Bild: K. Förster

Leseclub, Bülent Ceylan Stiftung und Daimler Pro Cent machen es nun  möglich, dass morgens die Kinder Bücher ausleihen können und Montag bis Donnerstag 12.30 bis 14.30 im Leseclub in Büchern schmökern können, Antolin an den iPads gemacht werden kann, in Kooperation mit der Stadtbücherei Aktionen zu einzelnen Büchern stattfinden und die Kinder einen attraktiven Zugang direkt an der Schule zu Büchern haben. 

Uns als Schule mit Leseschwerpunkt ist dies ein besonderes Anliegen. Daher danke an die BBS für die Renovierung und an die drei Spender Leseclub Stiftung Lesen, Bülent Ceylan und Daimler Pro Cent. 

1.10.2019

Schulfest trotz Regen ein voller Erfolg!

Am 27.9.2019 war der große Tag, das Klettergrüst wurde im Rahmen des Schulfestes offiziell eröffnet. Viele Spender waren da, um zu schauen, was von ihrem Geld alles entstanden ist, und alle waren schwer begeistert!

Nach einem Flashmob und dem Auftritt des Kinderchores ging es dann los mit dem Schulfest, das wir auf Grund des Regens einfach ins Schulhaus verlegt hatten…gut, wenn man so flexible Eltern und LehrerInnen hat 🙂

Den ganzen Nachmittag wurde gegessen, getrunken, gespielt und bei der großen Tombola einiges an Preisen abgeräumt. Vor allem eine Mama hatte sehr viel Glück, sie gewann den großen Hauptpreis, ein Wochenende mit einem Porsche!!!

Am Ende waren alle glücklich und zufrieden, nochmal Dankeschön an alle Helfer und Gäste, es war wirklich ein tolles Fest und wir sind stolz, was wir alle zusammen erreicht haben!

Fr. Wittmann und Fr. Wildenmann
Der Flashmob
Frau Haselbek mit dem Chor
Alle Spender für den Schulhof
Die Porsche-Gewinnerin

25.9.2019

Endlich geht das Klettern los!!!

Heute konnten wir endlich unser neues Klettergerüst benutzen! Aus der schäbigen Rindenmulchgrube ist eine Erlebnislandschaft aus Seilen, Netzen, Stangen und Balancierelementen geworden, einfach toll!

Wir alle freuen uns so sehr, danke nochmal an alle Spender, die das möglich gemacht haben!!! Die offizielle Eröffnung findet an unserem Schulfest am Freitag statt, kommt vorbei, los geht’s um 13 Uhr mit Chorauftritt, einer Essensmeile, einer große Tombola mit Porsche und vielen Aktionen!! Auch bei Regen, wird trotzdem toll!

24.9.2019

Wir bauen unsere Ferien!

Die Klasse 4a startete mit einem klasseninternen Projekt in das neue Schuljahr. Die Schüler und Schülerinnen bauten aus verschiedenen Materialien nach, wie sie ihre Ferien verbracht hatten. Dabei wurden Ferien auf dem Bauernhof, auf dem Campingplatz, in einem Haus am Meer usw. dargestellt. Viele kleine Details zeigten, was ihnen gut gefallen hatte. Von einem verborgenen Schatz in einer Burg über einen beleuchteten Swimmingpool bis hin zum Abflugplan am Flughafen fehlte es an nichts.

14.9.2019

Herzlich Willkommen…!!!

Heute wurden unsere neuen Erstklässler in vier Klassen eingeschult. Da war die ganze Schule auf den Beinen, die Zweitklässler und der Chor haben gesungen und Geschenke für die neuen Kleinen gebastelt. Erinnerungsfotos konnte man direkt beim Fotografen machen lassen und der Förderverein hatte zur Stärkung ein großes Kuchen-und Getränkebuffet aufgebaut.

Die erste Unterrichtsstunde für die neuen Erstklässler gab es dann gleich auch noch, und nächste Woche gehts dann in der Schule richtig los, wir freuen uns auf euch!

13.9.2019

Generalprobe für die Einschulung

Heute fand in der schon festlich geschmückten Turnhalle die Generalprobe der 2. Klassen für die morgige Einschulungsfeier statt. Alle Songs sitzen und wir freuen uns auf ein schönes Fest!

13.9.2019

Hier mal wieder ein Foto von unserem neuen Klettergerüst…Noch steht ein Bauzaun drumherum, aber wir fiebern alle gemeinsam dem Eröffnungstermin entgegen…Klasse sieht es aus!!!

September

Im neuen Schuljahr haben wir uns so richtig ins Zeug gelegt und bieten nun insgesamt 10(!) AGs an! Hier findet jeder das, was ihm Spaß macht und interessiert, also, schaut’s euch an und seid dabei!!!

Zu den AGs

August/September

Der Countdown läuft…

In den Sommerferien sind zwar keine Schüler, Lehrer und Eltern da, aber fleißige Arbeiter, Bagger, LKWs, Betonmischmaschinen und, und, und…

Wir freuen uns, dass der erste Teil unseres neuen Schulhofes hoffentlich bis zum Schulstart fertig wird!!!

Hier die große Baugrube…

…und da der neue Übergang!